Polizei löste Fairdenken-Demo bei Wiener Staats-Oper auf! Juristen klagen über Verfassungsbruch!

OUT OF THE BOX MEDIA TV

In der Wiener Innenstadt wurde am Sonntag gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Da sich die Teilnehmer trotz mehrmaliger Aufforderungen nicht an die geltenden Covid-Bestimmungen hielten, wurde die Kundgebung schließlich aufgelöst.

Sonntagmittag fand am Herbert-von-Karajan-Platz in der Wiener Innenstadt eine Kundgebung der Gruppe „Fairdenken Wien“ unter dem Titel „Coronawahnsinn“ statt. Im Zuge der Versammlung wurden die Teilnehmer mehrfach von einem übertrieben hohen Polizei-Aufgebot über Lautsprecher aufgefordert, dieCorona-Maßnahmeneinzuhalten.
Doch um überhaupt in den Demo-Bereich zu gelangen musste man eine Polizei-Kontrolle, passieren.

Dort wurden alle Teilnehmer aufgefordert Masken zu tragen, einige verweigerten dieser Forderung und erhielten trotz gültigem Maskenbefreiungs-Attest, eine Strafanzeige in der Höhe bis zu EUR 800,-. Auch auf der Demo anwesende Rechtsanwälte kritiserten das Vorgehen der Polizei massiv und wollen sich ab Montag bereits um rechtliche Schritte bemühen, da hier aus Sicht dieser Anwälte, Verfassungsbruch begangen wurde.

Hier das Urteil des Verfassungsgerichtshofes:

Am Samstag, dem 31.10 argumentierte dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 248 weitere Wörter

Ein Gedanke zu „Polizei löste Fairdenken-Demo bei Wiener Staats-Oper auf! Juristen klagen über Verfassungsbruch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s