Ex-ABC News-Mitarbeiter verklagt Disney-eigenes Netzwerk wegen durchgesickertem Jeffrey Epstein-Band: Laut der New York Post sucht Ashley Bianco nach 10 Millionen Dollar

OUT OF THE BOX MEDIA TV

Ein Jahr seit Jeffrey Epsteins Tod
Der in Ungnade gefallene Finanzier Jeffrey Epstein starb in einer Gefängniszelle in Manhattan und wartete auf den Prozess wegen sexuellen Handels durch den Bund. Reaktion des ehemaligen Bundesanwalts Francey Hakes.

Ein ehemaliger Produzent von ABC News hat eine Klage in Höhe von 10 Millionen US-Dollar gegen das Netzwerk von Disney eingereicht Kinder-Sexualstraftäter Jeffrey Epstein nach Angaben der New York Post.

Ashley Bianco war Produzentin bei ABCs „Good Morning America“, bevor sie letztes Jahr zu „CBS This Morning“ kam. Sie wurde jedoch abrupt von CBS News entlassen, nachdem ABC-Manager CBS angeblich mitgeteilt hatten, dass sie Zugang zu einem durchgesickerten heißen Mikrofonvideo hatte, das das enthüllte Das Disney-eigene Netzwerk hat eine Epstein-Kugel getötet.

AMY ROBACH von ABC NEWS ERWISCHT AUF HEISSEM MIC, SAGT JETFFY EPSTEIN BOMBSHELL MIT NETZWERK

Die umstrittene Gruppe, Project Veritas, veröffentlichte das verdammte Video, von dem Bianco lange gesagt hat, dass es nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 914 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s