Verzichten Sie künftig auf Facebook, Twitter & Co. …

Indexexpurgatorius's Blog

Das bedeutet jedoch nicht, dass man seine Accounts bei diesen beliebten Plattformen löschen muss.

Man kann sie einfach auch nur stilllegen, indem man sie kaum noch nutzt.

Schließlich werden sich die Dinge auch wieder verändern und dann übernehmen andere Unternehmen diese sozialen Medien.

Es bedeutet auch nicht, dass man sich den sozialen Medien enthalten soll, sondern nur zu anderen freien und sicheren Plattformen wechseln.

Die meisten Deutschen haben die Brisanz der aktuellen Situation noch immer nicht erkannt.

Ich habe mich jedoch wissenschaftlich mit diversen Widerstandsgruppen in Europa in den dreißiger und vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts beschäftigt.

Es hat sich dabei ganz klar gezeigt, dass die Mitglieder des passiven Widerstands alle ausnahmslos überlebt haben und mir deshalb im hohen Alter noch ihre Erfahrungen berichten konnten.

Natürlich sind auch die aktiven Widerstandskämpfer zu bewundern, doch in diesen Fällen konnte ich nur noch die Nachfahren befragen.

Der passive Widerstand ist heute bedeutend…

Ursprünglichen Post anzeigen 481 weitere Wörter

3 Gedanken zu „Verzichten Sie künftig auf Facebook, Twitter & Co. …

  1. Deutscher Volksgenosse

    Stefanmatun2013

    Grüße Kamerad! Wie wäre es mit ein paar eigenen Artikeln? Ich hatte auch mal nen Blog bis die Kripo bei mir eingerückt ist. Eventuell kennst Du ihn noch: „Neuschwabenlandpost“ (bzw. Vor uns liegt der Sieg!) Das war der Tochterblog von „Deustcher-Freiheitskampf“ rund um Annette, Roland usw. Also die Gaskammertemperatur Leute… Eventuell kennst Du auch MCE und seinen Blog. Den gibts auch schon nicht mehr. Ich bin quasie der Letzte aus dem harten Kern der „GKT-Sekte“ der noch aktiv ist. Bin schon seit 2014 dabei. Ich kann Dir eines versichern: Artikel schreiben ist nicht schwer. Such Dir ein tagesaktuelles oder sonst wie relevantes Thema und mach Dir einfach mal ein paar Stunden Deine eigenen Gedanken dazu. Ich kann Dir gerne dabei helfen, sie so zu gestalten, dass Du rechtlich keine Probleme bekommst. ich habe schon einen Prozess wegen §130 hinter mir und weiß was geht und was nicht.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s